Auftragsvereinbarung

 

1 Definitionen

  1. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person
  2. Datenverarbeitung im Auftrag ist die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Auftragnehmer im Auftrag des Auftraggebers (Art. 4 Abs. 2 EU – DSGVO)
  3. Weisung ist die auf einen bestimmten datenschutzmäßigen Umgang (zum Beispiel Herausgabe, Anonymisierung, Sperrung oder Löschung) des Auftragnehmers mit personenbezogenen Daten gerichtete schriftliche Anordnung des Auftraggebers. Die Weisungen werden anfänglich durch den Hauptvertrag festgelegt und können vom Auftraggeber danach in schriftlicher Form durch einzelne Weisungen geändert, ergänzt oder ersetzt werden (Einzelweisung)
  4. Auftragnehmer bezeichnet die Techtorium – Daniel Grothe und Stefan Stelberg GbR (umgangssprachlich nur “Techtorium” genannt).
  5. Auftraggeber bezeichnet den gegenüber Techtorium auftretenden Kunden oder Lieferanten.
  6. Vereinbarung bezeichnet die Auftragsvereinbarung.

2 Datenschutzbestimmungen

Der Auftragnehmer wahrt unter allen Umständen die Datenschutzbestimmungen welche der Auftraggeber online unter https://www.techtorium.net/datenschutz abrufen kann. Sie gelten zusätzlich zu den hier genannten Vereinbarungen. Eine Zustimmung der Auftragsvereinbarung bestätigt, dass diese Auftragsvereinbarung gelesen, verstanden und akzeptiert wurde.

3 Zustimmung und Widerruf

Die Zustimmung zu dieser Vereinbarung ist freiwillig und kann schriftlich oder elektronisch über das bereitgestellte Formular erfolgen (https://www.techtorium.net/zustimmung-kodex/). Für die schriftliche Zustimmung ist der Name und die E-Mailadresse erforderlich. Darüberhinaus ist bei einer elektronischen Zustimmung zusätzlich eine Unterschrift, die IP-Adresse sowie der Browser Agent des Auftraggebers notwendig. Diese Daten werden an den Auftragnehmer übermittelt und bis auf Widerruf gespeichert. Der Widerruf kann jederzeit in schriftlicher oder elektronischer Form stattfinden.

4 Gültigkeit

Eine Einwilligung durch den Auftraggeber zu dieser Vereinbarung erfolgt einmalig und ist zeitlich bis auf den Widerruf des Auftraggebers unbestimmt gültig. Diese Vereinbarung wird zur Durchführung im Rahmen der vom Auftraggeber angeforderten Dienstleistungen benötigt. Der Widerruf ist per E-Mail, Telefon oder schriftlich per Post an die Hauptadresse der Techtorium GbR zu richten.

 

5 Pflichten des Auftragnehmers

Im Zuge der durch den Auftragnehmer durchgeführten Auftragsbearbeitung bei den Auftraggebern vor Ort, über einen Partner des Auftraggebers, der Bereitstellung der von Auftraggeber genutzten Systeme oder über ein anderes Hilfsmittel (bsp. Fernwartungssoftware wie z.B. AnyDesk) kann der Auftragnehmer persönliche, vertrauliche und/oder sensible Informationen erlangen. Der Auftraggeber bestätigt mit Zustimmung zu dieser Vereinbarung darüber in Kenntnis gesetzt worden zu sein. Diese Daten sind in den meisten Fällen nicht für die Auftragsverarbeitung relevant. Diese Daten werden somit in allen Fällen nach der Datenschutzbestimmung des Auftragnehmers behandelt.

 

6 Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber hat den Auftragnehmer unverzüglich zu informieren, wenn er in den Auftragsergebnissen Fehler oder Unregelmäßigkeiten bzgl. datenschutzrechtlicher Bestimmungen feststellt. Der Auftraggeber und der Auftragnehmer sind bzgl. der zu verarbeitenden Daten für die Einhaltung der jeweils für sie einschlägigen Datenschutzgesetze verantwortlich.

  1. Dem Auftraggeber obliegen die aus Artt. 33, 34 EU-DSGVO resultierenden Informationspflichten.
  2. Sofern der Auftraggeber einen Dritten Auftragnehmer in eine Auftragsbearbeitung mit einbezieht, muss seitens des Auftraggebers der Datenschutz dieses Drittanbieters gewährleistet sin. Eine Verwendung der Kontaktdaten und zur Auftragsbearbeitung Notwendigen Daten seitens des Auftragnehmers gegenüber des Drittanbieters wird hiermit ebenfalls eingewilligt.

 

7 Strafverfolgung und Behörden

Der Auftragnehmer unterstützt die Strafverfolgung durch Behörden. Dies erfolgt jedoch nur auf Vorlage eines entsprechenden Beschlusses eines Richters. Dabei werden den Behörden im Rahmen der Strafverfolgung die gespeicherten Daten zur Verfügung gestellt.

 

8 Aktualisierung dieses Dokuments

Diese Vereinbarung wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Es handelt sich um eine freiwillige Vereinbarung. Ein online Abruf dieser Vereinbarung ist jederzeit unter https://www.techtorium.net/auftragsvereinbarung möglich. Bei einer Änderung erfolgt keine gesonderte Information an den Auftraggeber. Der Auftragnehmer verpflichtet sich jedoch diese Vereinbarung im Sinne des Auftraggebers zu aktualisieren. Ausgenommen hiervon sind Anpassungen an gesetzliche Regelungen.

 

Version: 1.0 vom 24.05.2018